Alles für Mamas,  Heimkino / Kino / Games

Rezension: Greys Anatomy Staffel 15

Der Winter rückt näher und was bietet sich da mehr an, als bei einem warmen Tee im kuscheligen Wohnzimmer den mittreißenden Beziehungsgeflechten im Grey Sloan Memorial Hospital zu folgen. Fans können endlich wieder dabei sein, wenn die beliebten Ärzte neue Wege gehen und ungewöhnliche Methoden anwenden, um Leben zu retten. In der fünfzehnten Staffel werden neben Liebe und Herzschmerz auch dunkle Geheimnisse aufgedeckt, die das Leben von Meredith und ihren Kollegen für immer verändern werden.

Nachdem Meredith (Ellen Pompeo) in Staffel vierzehn den Harper Avery Award for Surgical Innovation erhalten hat, geht sie auch in Staffel fünfzehn weiterhin Risiken für den medizinischen Fortschritt ein. Doch nicht nur beruflich entwickelt sich Meredith immer weiter: Auch privat unternimmt sie aktiv Schritte, um die große Liebe zu finden. Die Liebe ist wie immer auch bei ihren Kollegen ein wichtiges Thema. So müssen Alex (Justin Chambers) und Jo (Camilla Luddington) nun nach ihrer Hochzeit, die das Ende der vierzehnten Staffel beschloss, herausfinden, ob das Eheleben ihren Erwartungen entspricht. Owen und Amelie müssen wiederum ihre neue Rolle als Eltern meistern. Und das alles, während neues Personal den beliebten Ärzten Konkurrenz macht und Katastrophen das Krankenhaus und seine Belegschaft an die Grenzen ihrer Kräfte treiben. So schafft es auch Staffel fünfzehn wieder mit dramatischen Geschichten und aufregenden Wendungen, die Spannung bis zur letzten Folge aufrecht-zuerhalten.

 

Kurzinhalt „Grey’s Anatomy – Die komplette fünfzehnte Staffel“:

Die Gefühle spielen verrückt, als Dr. Teddy Altman zurückkehrt und sich in einem explosiven Liebesdreieck wiederfindet. Als ein heftiger Sturm über Seattle hinwegfegt und die Stromversorgung im Grey Sloan Memorial Hospital zusammenbricht, müssen die Ärzte alles geben, um ihre Patienten zu retten. Währenddessen versucht Meredith verzweifelt, zu ihrer Patientin zu kommen, die auf eine dringend benötigte Herztransplantation wartet.

25 Episoden voller Romantik, Spannung und überraschender Wendungen machen „Grey’s Anatomy“ zu einem unvergesslichen Serienerlebnis. In rund 1025 Minuten Laufzeit auf 7 Discs können Fans bei lebensverändernden Entscheidungen der Ärzte mitfiebern und sich von den leidenschaftlichen Beziehungen mitreißen lassen.

 

VÖ: 21.11.2019.

Copyright: © 2019 ABC Studios

FSK: freigegeben ab 12 Jahren

 

Quelle/Fotos: Disney

 

 

Unsere Meinung:
Wir lieben diese Serie uns warten bei jeder Staffel auf´s Neue was passiert. Auch diese 25 Folgen gingen wieder sehr sehr schnell vorüber. Dafür hat es uns aber sehr gut gefallen. In vielen Folgen kochten die Emotionen wieder ordentlich hoch und wir standen den Tränen nah. Wer hätte gedacht das solche Ereignisse eintreffen ? Auch die Rückkehr von Teddy Altman war sehr kritisch. Die unangenehme Situation für alle Beteiligten war mehr als zu Spüren und sehr intensiv. Und das Finale einfach unfassbar. Top!

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.